Strategy Deployment zur Gewinnung und Bindung von Digital Natives im Zuge der digitalen Transformation

Fachbeitrag vom 15.04.2017

Die Welle der Digitalisierung rollt auf uns zu und wird unser Arbeitsleben voll erfassen. Strategy Deployment eignet sich hervorragend, um die digitale Transformation strategisch im Unternehmen zu verankern.

Gleichzeitig sind die Digital Natives diejenigen, die den Unternehmen die entscheidenden Impulse für eine gelungene digitale Transformation liefern können. Die Werte der Digital Natives verbinden sich sehr gut mit dem Strategy Deployment Ansatz. Damit kann für den Verbleib der Wissensträger im Unternehmen gesorgt werden.

Autorennotiz

Stefan Jillich

Gewerbliche Berufsausbildung zum Energieelektroniker und Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule in Nürnberg. Parallel zum Beruf absolvierte er ein Aufbaustudium der Betriebswirtschaftslehre. Es folgte ein mehrjähriger Auslandsaufenthalt in den USA als Manufacturing Engineering Manager und Plant Manager. Nach seiner Rückkehr arbeitete er als Berater und ist seit 2015 Manager bei Agamus Consult.

Das könnte Sie auch interessieren...

Was ist Industrie 4.0?

Sie wollen wissen, was sich hinter dem Begriff „Industrie 4.0“ verbirgt? In diesem Themen-Telegramm erfahren Sie:

Smart Digital Operations - Handlungsfelder

Smart Digital Operations, die digitale Entwicklungsstufe von Operations Excellence, umfassen zehn spezifische Felder. Die Beschreibung der Ausprägungen und des Nutzens sowie konkrete Anwendungsbeispiele und Trends sind Orientierung für Digital Beginners und inspirieren Digital Precursors zu weiteren Schritten.

Automotive Lean Production

Zum elften Mal fand am 29. und 30. November 2016 bei der Robert Bosch Gmbh in Blaichach/Immenstadt und der bigBOX Kempten der Automotive Lean Production-Kongress statt. Die Besucher und Gewinner bekamen wortwörtlich live zu sehen, wie Lean und Industrie 4.0 bei Bosch umgesetzt werden, ineinandergreifen und die Effizienz steigern.


Zurück zum Seitenanfang